Kooperationen und Mitgliedschaften

Protect the Planet

GLI freut sich über eine strategische Partnerschaft mit Protect the Planet. Auch Protect the Planet versteht sich als katalytischer Akteur und engagiert sich seit Jahren, unter anderem mit einer Klimaklage vor dem Europäischen Gerichtshof, im rechtlichen Bereich für das Wohlergehen von Menschen, Umwelt und Klima. Ein Teil unserer Kooperation ist die Konzeptentwicklung für künftige Green Legal Labs für angehende und berufserfahrene Jurist*innen.

Stiftung Mercator

Die Stiftung Mercator fördert mit und durch GLI die intensivere Kooperation zwischen Umweltverbänden in Rechtsfragen. Ziel ist es, Umwelt- und Klimaschutzklagen möglichst effektiv zu führen. Dazu gehört auch eine systematische Beratung zur Verbandsklage sowie die gezielte Ansprache der (politischen) Öffentlichkeit für die Stärkung des Verbandsklagerechts. Die Stiftung unterstützt darüber hinaus unsere Fortbildungsprogramme, mit denen wir angehende Jurist*innen sowie junge Absolvent*innen für das nationalen und europäischen Umwelt- und Klimaschutzrecht sensibilisieren wollen.

Umwelt-Treuhandfonds

GLI kooperiert mit dem Umwelt-Treuhandfonds. Der Fonds verfügt über finanzielle Mittel, um die Umwelt- und Klimagerechtigkeitsbewegung bei juristischen Verfahren zu unterstützen. Und GLI unterstützt die Bewegung durch den fachlichen Erfahrungsaustausch zwischen Jurist*innen.  So ergänzen sich die beiden Organisationen gut.

Deutscher Naturschutzring

Der Umweltdachverband Deutscher Naturschutzring e.V. (DNR) wurde 1950 gegründet und bündelt heute die Interessen von knapp 100 deutschen Natur-, Tier- und Umweltschutzorganisationen, Natursportorganisationen, Erzeugerverbänden, Stiftungen und Instituten, die zusammen mehr als elf Millionen Menschen erreichen. Gegründet als konstruktiv-kritischer Partner zur staatlichen Instanz fungiert der Dachverband für seine Mitglieder als Koordinator, Vermittler und Vertreter im politischen Bereich.

Logo des Deutschen Naturschutzrings

Allianz Rechtssicherheit für politische Willensbildung

Wir sind Mitglied der Allianz “Rechtssicherheit für politische Willensbildung”, um gemeinsam mit anderen Organisationen das Gemeinnützigkeitsrecht zu ändern. Zivilgesellschaft ist gemeinnützig – doch Organisationen der Zivilgesellschaft, die sich politisch äußern, sind ständig der Gefahr ausgesetzt, ihre Gemeinnützigkeit zu verlieren. Das wollen wir ändern und Rechtssicherheit schaffen durch gesetzliche Klarstellungen.

Logo der Allianz Rechtssicherheit für politische Willensbildung