Internationale Aktivitäten

Konkrete Fälle und rechtliches Vorgehen gegen umweltschädliche und häufig auch menschenrechtsverletzende Projekte oder Politiken im Ausland haben oft einen Bezug zu in Deutschland ansässigen Unternehmen, zu deutschem Geld und/oder nationaler Regierungspolitik. Das gilt auch für die Europäische Union. Laufende und geplante Fälle in Ländern des globalen Südens und anderswo werden nur in der deutschen Öffentlichkeit kaum aufgegriffen. GLI will hierzulande das Bewusstsein für internationale Umweltschadensfälle mit Bezug zu Deutschland stärken und laufende Kampagnen gegen die Umweltzerstörung unterstützen. GLI tritt dem Netzwerk Environmental Law Alliance Worldwide (ELAW) bei, um weltweit tätige Umwelt- und Grassroots-Anwält*innen mit fachlicher und logistischer Expertise zu unterstützen.

Internationale Aktivitäten | Luftbild