Beteiligungsforum

Kooperationsveranstaltung zusammen mit dem Unabhängigen Institut für Umweltfragen e.V.

 

Verbandsnetzwerk zu juristischen Umweltfragen
für Vertreter*innen anerkannter Umwelt- und Naturschutzverbände

Das Oster- und Sommerpaket der Bundesregierung zum Ausbau der Erneuerbaren Energien in Deutschland und die geplante Beschleunigung umweltrelevanter Planungs- und Genehmigungsverfahren

Die Absichtserklärungen der Bundesregierung zur Beschleunigung des Ausbaus Erneuerbarer Energien und die Veröffentlichung erster Gesetzesentwürfe haben große Hoffnungen, aber auch Besorgnis geweckt: Welche Auswirkungen haben die geplanten Gesetzesänderungen auf die Beteiligung und den Rechtsschutz in umweltrelevanten Planungs- und Genehmigungsverfahren? Wie ist die künftige Vorrangstellung von Klimaschutzbelangen mit dem Artenschutz vereinbar? Welche Konsequenzen ergeben sich für die Arbeit der Umwelt- und Naturschutzverbände?

Das Unabhängige Institut für Umweltfragen und Green Legal Impact veranstalten künftig halbjährlich zusammen dieses Beteiligungsforum. Die obenstehenden und andere aktuelle Fragen zum Rechtsschutz in Umweltangelegenheiten möchten wir bei der ersten gemeinsamen Ausgabe dieses Formats mit Ihnen einordnen und diskutieren.

Das Programm richtet sich ausschließlich an Vertreter*innen anerkannter Umwelt- und Naturschutzverbände. Die Veranstaltung findet hybrid statt: Wir freuen uns auf ein Widersehen, gute Gespräche und nettes gemeinsames Essen mit allen, die live dabei sind; bis zum Mittagessen werden alle Beiträge aber auch online übertragen mit der Möglichkeit, sich an der Diskussion zu beteiligen.

Datum: 24. Juni 2022
Uhrzeit: 10:00 Uhr – 15:00 Uhr
Ort: Stiftung Mercator im ProjektZentrum Berlin, Neue Promenade 6, 10178 Berlin

Ansprechpartnerin: Louisa Hantsche, Franziska Johanna Albrecht

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten um Anmeldung bis spätestens 16.06.2022; insbesondere für diejenigen, die in Präsenz teilnehmen möchten. Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie auch, uns rechtzeitig abzusagen, falls Sie sich angemeldet haben und doch nicht teilnehmen können.

Die Teilnahme ist kostenlos. Fahrt- und Übernachtungskosten können nicht übernommen werden.

Anmeldung und Rückfragen über das UfU.